Welcher Lidschatten passt zu mir? Schminken mit Komplementärfarben

Bestimmt hast du schon einmal vor dem Spiegel gestanden und dich gefragt: „Welcher Lidschatten passt zu mir?“ Meine Antwort auf deine Frage: „Die Komplementärfarbe deiner Augenfarbe.“ 

Komplemenwas? Für alle, die im Zeichenunterricht in der Nase gebohrt haben, hier eine kurze Zusammenfassung: Als komplementär werden jene Farben bezeichnet, die sich im Farbkreis gegenüberstehen.

Mischt man sie zusammen, erhält man einen neutralen Grauton, setzt man sie nebeneinander, verstärken sie sich gegenseitig. Den letzten Fakt machen wir uns beim Schminken zum Vorteil und lassen so unsere Augen richtig schön strahlen.

Wie genau, erkläre ich dir nun.

Einsatzbeispiel Logogestaltung

Gute Beispiele dafür, dass sich Farben, die sich im Farbkreis gegenüberstehen, gegenseitig stärken, liefern manche Logos. Zum Beispiel Firefox oder Fanta. Grund ist, dass der krasse Kontrast sofort Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Bildquelle: Wikipedia

Würde man bei Fanta das Orange gegen ein Grün tauschen, vermindert dies den Farbkontrast und die Auffälligkeit des Logos verringert sich deutlich. 

Welcher Lidschatten passt nun zu mir?

Den oberhalb beschriebenen Effekt nutzt man in der Make-Up-Branche ebenfalls. Hast du zum Beispiel blaue Augen, hebt oranger Lidschatten deine Augen hervor. Dies gilt natürlich für alle anderen Augenfarben ebenso:

Lidschatten für blaue Augen:

Glaubt man dem Internet, so sind Menschen mit blauen Augen fröhlich, attraktiv und intelligent. (Endlich mal gute Neuigkeiten für mich!) Werfen wir einen Blick auf den Farbkreis, erblicken wir Gelb- und Orangetöne gegenüber von Blau. Vorteilhaft sind demnach:

 

  • Gelb
  • Orange
  • Braun
  • Gold
  • Bronze

Lidschatten für grüne Augen:

In diesem Fall rät uns der Farbkreis zu roten Tönen. Roter Lidschatten ist jedoch sehr auffällig und somit nicht für den Alltag geeignet. Darüber lassen rote Augenlider eher an eine Rauferei oder wilde Partynacht erinnern. Greife also lieber auf die Nachbartöne von rot zurück, genauer gesagt: 

 

  • Rosé
  • Lila
  • Flieder
  • Braun

Lidschatten für braune Augen:

Rund 90% der Weltbevölkerung haben braune Augen. Im Umkehrschluss heißt das auch, dass 90% der Menschen ein leichtes Spiel haben, denn zu braunen Augen passt fast jede Nuance. Kühle Töne eigenen sich hier besonders gut, wie zum Beispiel:

 

  • Blau
  • Grün
  • Türkis
  • Lila

„Also einfach das Auge orange anmalen, oder?“

Im Prinzip kannst du es so machen, ja. Aber die passende Farbe auf’s Lid aufzutragen macht alleine noch keinen schönen Look aus. Wie bereits erwähnt, eine komplementäre Lidschattenfarbe verleiht deinen Augen schlicht mehr Ausdruck und Intensität. Ob in Form von Smokey Eyes oder verpackt in einem Cut Crease – mit welcher Methode du die Farbe einarbeitest ist egal, wichtig ist nur, dass du sie unterbringst.

Schminken mit Komplementärfarben – für dich im Livetest

Um den Effekt von Komplementärfarben nicht nur zu predigen, sondern auch an einem Live-Modell zu beweisen, habe ich mir die liebe Julia geschnappt. Obwohl ihre schönen blauen Augen ohnehin strahlen, heben wir mit den richtigen Tönen ihre Augenfarbe noch stärker hervor. Zur Verdeutlichung haben ich eine Seite mit komplementären Farben (orange) und eine Seite mit einer gewöhnlichen Farbe (grün) geschminkt.
Halte nun deine Hand vor eine von Julias Gesichtshälften und wechsle hin und her. Na, erkennst du einen Unterschied?

Produktinfo*: Julias Augen tragen auf der orangen Seite die „Naked Heat“ Palette von Urban Decay. An der grünen Seite kam die Palette „Hallo Berlin“ von essence zum Einsatz.

*Unbezahlte Werbung, persönliche Produktempfehlung

Meine Meinung

Ich persönlich halte nicht viel davon, gewisse Nuancen in Kombination mit gewissen Augenfarben als Falsch zu bezeichnen. Meiner Meinung nach gibt es hier kein Richtig und kein Falsch, denn wie wir an Julias Augen sehen können, sind beide schön. Die angebrachtere Bezeichnung wäre „Vorteilhaft“ und „Unvorteilhaft“. Dass das Arbeiten mit Komplementärfarben Großes bewirkt lässt sich jedoch nicht abstreiten.

Versuche das Ganze doch mal an dir selbst. Ich bin gespannt, was du dazu sagst.

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Spaß beim Nachmachen und bis bald!

PS: Du hast Lust, dich von mir schminken und beraten zu lassen? Dann freu ich mich ebenfalls auf eine Nachricht!

Deine Carmen